Begegnung mit Südindien (16 Tage)
Tempelstätte, Gopurams, Paläste, Rathas, Dschungel, Palmen, Strand

1. Tag Ankunft CHENNAI
Transfer zum Strandhotel in Mahabalipuram
Die Zimmer können sofort bezogen werden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.  Die Sonne, das Meer, der Strand und die flüsternden Palmen sollen auf zwei schöne, interessante Wochen einstimmen.

Fishermans Cove
Kanchipuram

2. Tag Kanchipuram
Nach dem Frühstück Exkursion zur ca. 70 km entfernten Tempelstadt KANCHIPURAM.  Sie zählt zu den " Sieben heiligen Städten" Indiens.  Nacheinander war Kanchipuram die Hauptstadt der Pallava-, der Chola- und der Vijayanagar-Könige.  Aus dem Überangebot an Tempeln werden wir die drei wichtigsten, nämlich den Kailasanatha-Tempel, den Vaikunthaperumal-Tempel, sowie den Ekambareshwara-Tempel, besuchen.
Da Kanchipuram auch für seine handgewebten Seidenstoffe sehr bekannt ist, werden wie nach den Tempelbesuchen noch ein bisschen Zeit auf dem Basar verbringen.

Rückfahrt ins Hotel zum Frischmachen.  Danach Besichtigung der nahegelegenen Stadt MAHBALIPURAM.  Die Hauptsehenswürdigkeiten in dieser Stadt sind vor allem das grösste Steinrelief der Welt, die fünf Rahtas (aus monolithischen Felsblöcken gemeißelte Tempelwagen) und der Sea-Shore-Tempel. Ähnlich wie in Kanchipuram, stammen auch diese außergewöhlichen Monumente aus der Zeit der Pavalla-Dynastie, also 5.-8. Jahrhundert.

Shiva temple madras

3. Tag Madras
Wir besuchen MADRAS.  Eine pulsierende Großstadt mit über vier Millionen Einwohnern.  Außer dem Pasthasarati-Tempel mit seinen hohen Gopurams (Tempeltüren) sind all die vielen Prachtbauten aus der victorianischen Zeit von besonderer Bedeutung, Auch das Nationalmuseum mit seinen vielen, sehr alten Bronzefiguren ist ein Besuch wert.
Wir kehren rechtzeitig in unser Beach-Hotel zurück um noch einmal die Wellen des bengalischen Meeres geniessen zu können.

Trichy

4. Tag  Tiruchirapalli
Transfer zum Flughafen.  Abflug nach TIRUCHIRAPALLI (TRICHY).  Transfer zum Hotel.  Gleich nach Ankunft besteigen wir die Felsen-Festung "Rock-Fort" (437Stufen) mit seinen Ganesha-Tempel.  Ein herrlicher Blick über die ganze Stadt bis hinüber zum Shirangam-Tempel, auf einer Insel im Cauvery-Fluss gelegen, belohnen die Mühe.  Danach fahren wir zu dieser mächtigen Tempelanlage von SRIRANGAM (zweitgrösste Indiens).

Brihadeshwara Temple

5. Tag Thanjuvar
Nach dem Frühstück Fahrt nach THANJAVUR (ZANJORE). (54km/ 1.5 Std.) Transfer zum Hotel.
Thanjuvar war um die Jahrtausendwende die Hauptstadt der Chola-Könige.  Sie zeichnen verantwortlich für die Hauptattraktion dieser Stadt, dem BRIHADESHWARA-TEMPEL. Sein pyramidenförmiger Tempelturm ist ca. 66m hoch.  Er wird gekrönt von einer 88 Tonnen schweren Kuppel.

Meenakshi Temple.

6. Tag Madurai
Weiterfahrt nach MADURAI. (190 km/ 5 Std.) Transfer zum Hotel.
Nachmittags Besichtigung der grössten Tempelanlage Indiens: SHREE MEENAKSHI-TEMPEL.  Der Tempel in der heutigen Form entstand erst im 17. Jahrhundert. Seine 12 grossen Gopurams (Tempeltürme) sind mit hunderttausend von farbigen Statuen übersät.

7. Tag Peryar
Weiterfahrt nach PERYAR (137 km/ 4 Std.).  Nach Ankunft in Peryar, Transfer zum Hotel.  Bevor die Sonne untergeht begeben wir uns auf ein kleines Boot um mit etwas Glück nicht nur Elefanten, sondern auch andere wilde Tiere am Ufer des Peryar-Sees beobachten zu können.

Peryar See
Keralas Backwater

8. Tag bis 12. Tag
Backwaters - Kottayam - Cochin
Weiterfahrt durch Gewürz-, Kaffee- und Teeplantagen, hinunter zu den BACKWATERS.  Nach Ankunft in KOTTAYAM besteigen wir ein grosses Reiseboot welches als Restaurantschiff ausgebaut ist.  Bei einem guten Fish-Curry und einem kühlen Bier "schippern" wir durch die Kanäle und geniessen den Charme der Backwaters.  Auf der anderen Seite des Vembanad-Sees erwartet uns unser Bus und bringt uns an den herrlich weissen, endlosen Strand von Alleppy, zum Hotel MARAI BEACH RESORT.

Relaxen am Strand

Drei volle Tage baden im Meer, faulenzen oder lesen unter flüsternden Palmen, Ayurveda-Massage geniessen, gut essen und trinken.

Avurveda-Massage
Chinese Fishernet in Cochin

Wenn dies zu langweilig ist, kann man eine halbtägigen Exkursion nach COCHIN machen.  Die Stadt gilt als eine der charmantesten Städte Indiens und beherbergt die älteste Kirche Indiens, wie auch die älteste Synagoge.  Die Altstadt mit seinen engen, winkligen Gassen ist eine Fundgrube für Antiquitätensammler.

Gomateswara

12. Tag Bangalore - Hassan
Nach dem "early breakfast" Transfer zum Flughafen Cochin.  Abflug nach BANGALORE.  Direkt vom Flughafen fahren wir mit dem Bus in Richtung HASSAN (187 km/ 4 Std.).

Nach ca. zweinhalbstündiger Busfahrt stoppen wir in SRAVANA-BELAGOLA (.,Mönch auf der Spitze des Hügels").  Um auf diesen "Hügel" zu gelangen müssen wir über 600 Stufen steigen.  Und das b a r f u s s ! Aber auch hier lohnt sich die Mühe und der Schweiß.  Die Statue von Lord Bahubali (Gomateshwara) ist in einem Felsblock gehauen und soll der grösste Monolith der Welt sein.

Sie ist 17 m hoch.  Sravana Belagola gilt als eines der bedeutesten Pilgerzentren der JAIN-Religion. Nach Ankunft in Hassan, Transfer zum Hotel.

Sri Ramakrishna Temple Belur

13. Tag  Hassan - Coorg
Heute besichtigen wir die mit wichtigsten Tempelanlagen von ganz Indien, BELUR und HALBID.  Entstanden zwischen dem 11. und 13.  Jahrhundert unter der Herrschaft der Hoysala Könige haben sie bis heute nichts von ihrer Schönheit- und Wichtigkeit verloren. Am Nachmittag weiterfahrt nach COORG, Transfer zum Hotel

ORANGE COUNTY RESORT, inmitten großer Gewürz- und Kaffeeplantagen gelegen.  Eine Oase der Stille und Unberührtheit.

The Maharaja's Palace_Mysore

14. Tag  Coorg
Nach dem Frühstück fahren wir zu einem "Elephant Trainings Camp". Es ist sehr interessant zu beobachten wie bereits zahme Elefanten das Training Ihrer neuen, noch wilden Artgenossen , übernehmen.  Danach besuchen wir eine "Spice/Coffee-Farm" und lassen uns in die Geheimnisse indischer Gewürze einweihen.
Nachmittags Exkursion zur "Hauptstadt von Coorg" MERCARA.  Der Haupttempel von Mercara, der "Onkareshwara Tempel" weißt gleich 2 Architekturen auf, eine hinduistische und eine islamische.

15. Tag Mysore
Weiterfahrt nach MYSORE.(139 km/ 3 Std.) Transfer um Hotel Nachmittags grosse Stadtrundfahrt. Maharajah-Palast, Nandi-Bull, (Chamundi Hill) und Srirangapatnam sind die Höhepunkte dieser Tour.

16. Tag Mysore - Bangalore
Nach einem "early breakfast" Weiterfahrt in Richtung BANGALORE. (1 39 km / 4 Std.) Gleich nach Ankunft Rundfahrt durch die moderne Stadt mit Fotostops. Transfer zum Flughafen.

Shiva Tempel bei Madras

Diese Tour kann ihren persönlichen Wünschen angepaßt werden, wie die Wahl der Hotels, der Streckenführung und der Länge. Dies ist eine Beispieltour, Änderungen im Sightseeingprogramm vorbehalten.

Leistung:
15 Nächte im Hotel mit American Frühstück

  • Flug Madras - Trichy & Flug Cochin - Bangalore
  • Ein Mittagsessen auf dem Boot nach Coconut Lagoon
  • Transfer und Besichtigungen im AC Auto
  • lokale Führer vor Ort in englisch
  • Eintritt, Bootsfahrt und Kaffeeplantage-Besichtigung
  • alle Steuern und Gebühren

Preise für die Privatwagenrundreise:
2 Personen im Doppelzimmer
ab 1660 € pro Person

 

 günstige Flüge buchen hier

Haben Sie Fragen oder möchten Informationen haben?

Telefon: 040-633 11 879 • Fax: 040-633 11  896 • Email: info@tajreisen.de

Südindien (10 Tage)  •  Südindien Tempeltour (10 Tage)  •  Best of Südindien (15 Tage)  •  Südindien (17 Tage) 

16 Tage Südindien billig mit der Bahn

weitere Taj Reisen Seiten
GoaKerala  •  Rajasthan  •  Ladakh •  Nepal  •  DarjeelingAndaman InselnVaranasi/Khajuraho

Bombay  •  Delhi  •  Madras  •  Ooty/Nilgiris  •  Diu  •  Home  • HotelsEisenbahnRundreisen

 

 

 

Home  •  Goa  •  Rajasthan  •  Kerala  •  Nepal  •  Darjeeling  •   Ladakh  •  Ayurveda  •  Rundreisen  •  HotelsEisenbahn

Taj Reisen e.K.

Grindelberg 60 •  20144 Hamburg
Phone: 040-633 11 879 •  Fax: 040-444 055 34
Email:
info@tajreisen.de