Clervere Reisebausteine ab Madras

Madras - Pondicherry - Madras (4 Tage/3 Nächte)
Fahrt mit dem Auto nach Pondicherry. Die zwei Hauptattraktionen des heutigen Pondicherry sind der Sri Aurobindo Ashram und die angeschlossene internationale Stadt Auroville, beide ca. 5 km außerhalb Pondicherrys. Erholung können Sie am Strand finden. In der Stadt finden Sie viele französische Restaurants. (3 Nächte). Rückfahrt nach Madras

Madras - Andaman Inseln - Madras (5 Tage/4 Nächte)
Flug mi Jet Airways nach Port Blair auf den Andaman Inseln. Weite Flächen blauen Wassers, kaleidoskopischfarbige Muster - gewebt von den Unterwasser-Korallen - sandige Strände und das Grün tropischer Regenwälder der Inseln müssen einfach jeden in ihren Bann ziehen. Für diejenigen Touristen, die ruhige Ferien in natürlicher Umgebung bevorzugen, sind diese Inseln der ideale Aufenthaltsort. (4 Nächte). Rückflug nach Madras.

 

Madras - Ooty - Coonoor - Madras (5 Tage/4 Nächte)
Flug nach Coimbatore und Weiterfahrt zur Hillstation Ooty, der “Queen of Hillstations”. Es ist eines der besten Touristenorte und wird auch “Blus Mountains” genannt. Es ist ein Land der Träume und eine pitoreske Hillstation. Zu sehen gibt es den botanischen Garten, den 1 km entfernten See “Lake View” und Doddabetta (2623 m hoch). (2 Nächte ). Weiterfahrt zur Hillstation Coonoor ins Taj Garten Retreat Hotel. Picknicken Sie auf den schönen Aussichtspunkt Sims Park, welcher sich harmonisch in die Natur einfügt. Das Hotel verüfgt über eine sehr schöne Panorramasicht auf das umliegende Tal. Als Sport gibt es Tennis und Golf. (2 Nächte). Rückfahrt nach Coimbatore und Flug nach Madras.

Madras -  Trivandrum - Kanya Kumari - Madras (5 Tage/4 Nächte)
Flug nach Trivandrum. Die Hauptstadt Keralas ist Trivandrum (Thiruvananthapuram), wo man auch den im 17. Jahrhundert erbauten Sri Padmanabha-Swamy-Tempel bewundern kann. Viele schöne Kolonialgebäude und alte, im typischen Stil Keralas erbaute Häuser verleihen Trivandrum ein besonderes Ambiente. Es bietet sich auch an einen Ausflug an den Strand bei Kovalam zu machen. (2 Nächte). Weiterfaht nach Kanya Kumari. Südlichster Punkt der indischen Halbinsel und der Ort, an dem sich drei Meere treffen: Der Indische Ozean, die Bucht von Bengalen und das Arabische Meer. Zudem ist es der einzige Ort Indiens, an dem Sonne und Mond zur Vollmondnacht gleichzeitig aufgehen. Pilger aus aller Welt kommen außerdem hierher, um den der Jungfrau Gottes geweihten Tempel zu besuchen. Weiterhin gibt es in der näheren Umgebung wunderschöne Strände. Hier befindet sich auch das Vivekanand-Felsendenkmal, welches dem großen indischen Philosophen Swami Vivekanand gewidmet ist, der 1892 dort meditiert hat. (2 Nächte)  Rückfahrt nach Trivandrum und weiterflug nach Madras.

Madras - Bangalore - Kanini Wildlife Park - Mysore - Madras (4 Tage/3 Nächte)
Flug nach Bangalore. Hauptstadt des Staates Karnataka und eine für indische Verhältnisse sehr moderne und europäisch wirkende Stadt. (1 Nacht). Weiterfaht mit dem Auto nach Kabini Wildlife Park. Dieser Park bietet eine wunderschöne, atemberaubende Szenerie. Tiefe Täler mit Stromschnellen und kleinen Teichen undreichlich Wald bieten den vielen Wildtieren idealen Raum zum Leben. (1 Nacht). Weiterfahrt nach Mysore. Mysore hat seinen jahrhundertealten Charme nicht eingebüßt. Die gelassene Atmosphäre der Stadt, der märchenhaft schöne Maharaja-Palast, die kleinen Pavillons und der lebhafte, bunte alte Markt werden Sie bestimmt faszinieren. Auf keinen Fall sollten Sie versäumen, den prachtvoll ausgestatteten riesigen Palastkomplex zu besichtigen, der jeden Sonntagabend im Licht von tausenden kleiner Lampen erstrahlt. (1 Naht). Rückfahrt nach Madras

 

Madras (Chennai) in Tamil Nadu

Madras hat eine 2000-jährige Geschichte. Die Tempel-Viertel der Stadt zeugen noch davon, sowie auch Mylaporem, der Hafen an der Coromandel Küste, der schon früher ein Handelsknotenpunkt war. Chinesen, Phönizier, Griechen, Römer, später Portugiesen und Franzosen, Armenier und Araber verkehrten hier und tauschten Waren. St. Thomas, einer der Apostel, landete hier im Jahre 58 v. Chr. und starb hier 72 v. Chr. den Märtyrertod. Im 16. Jahrhundert errichteten die Portugiesen im heutigen Stadtteil Mylapore eine Siedlung. Bedeutung erlangte der Ort aber erst1639 als die East India Company hier ihre erste Handelsniederlassung in Indien gründete. Fast dreieinhalb Jahrhunderte später hat Madras fast 4 Millionen Einwohner und erstreckt sich über 174 qkm. Madras ist damit nach Kalkutta, Mumbai (Bombay) und Delhi die viertgrößte Stadt Indiens und ein idealer Ausgangspunkt für eine Reise in den Süden des Subkontinents.

Sehenswürdigkeiten:
Kapaleeswarar-Tempel
- ein alter Shiva-Tempel und Meisterwerk der dravidischen Architektur ist er der größte Tempel in Madras.
Sri Parthasarathy-Tempel - Dieser Krishna gewidmete Tempel wurde im 8. Jahrhundert von den Palvas errichtet.
St. Thomas Cathedral - Zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert errichtet und heute eine historische Pilger-stätte. Auf dem St. Thomas-Berg, nahe dem Flughafen, soll der Apostel Thomas umgekommen sein.
Fort St. George - Wurde 1940 von den Briten errichtet und wird jetzt als Tamil Nadus Bundesregierungsgebäude und Verwaltungsgebäude genutzt.
St. Mary's Church ist die älteste anglikanische Kirche im Land.
Das Fort-Museum beherbergt eine Sammlung von Objekten, die noch von der East India Company stammen, wie auch zeitgenössische Gemälde.
Für Schlangen-, Echsen- und Schildkrötenliebhaber empfiehlt sich ein Besuch des Snake Park .
Theosophical Society - Liegt an einer ruhigen Stelle am Ufer des Adyar-Flusses Hier gibt es auch einen alten Abnyan-Baum zu sehen, dessen Äste sich über eine Fläche von 9000 Quadratmetern erstrecken.
Kalakashetra - Hier hat man sich dem Unterricht klassischer Tänze und Musik, dem Textildesign und der Weberei verschrieben.

Hotel in Madras    (Hotels am Strand von Mahalipuram, 50 km entfernt)

Taj Coromandel (5 Sterne deluxe)
2 km von Stadtmitte, 201 Zimmer mit Zimmerservice und Telefon. Healthclub, Swimmingpool, Friseur, Schönheitssalon, 2 Restaurants, Bar.
Preis: 110 € p.P. im Doppelzimmer, Einzelzimmer 210 € ohne Frühstück

Trident Oberoi (5 Sterne)
8 km von Stadtmitte, 166 Zimmer mit TV, Telefon, Kühlschrank. 3 Restaurants, Einkaufszeile, Bar, Tennis, Golf.
Preis: 105 € p.P. im Doppelzimmer, Einzelzimmer 190 € ohne Frühstück

Hotel Savera (4 Sterne)
2 km von Stadtmitte, 261 Zimmer mit TV, Telefon. 3 Restaurants (indisch, chinesisch, vegetarisch, continental) , Shops, Swimmingpool.
Preis: 50 € p.P. im Doppelzimmer, Einzelzimmer  75 € mit Frühstück

Quality Inn Aruna (4 Sterne)
2 km von Stadtmitte, 94 Zimmer mit Zimmersevice.Einkaufszeile, Swimmingpool, Travel Counter.
Preis: 50 € p.P. im Doppelzimmer, Einzelzimmer  90 € ohne Frühstück

Andere Hotels auf Anfrage      Hotelverzeichnis in englisch

Anna Memorial
Marina BEach
Goverment Museum
San Thome Basilica
Madras Vandalur Zoo

Haben Sie Fragen oder möchten Informationen haben?

Telefon: 040-633 11 879  •  Fax: 040-633 11  896 • Email: info@tajreisen.de

weitere Taj Reisen Seiten
GoaKerala  •  Rajasthan  •  Ladakh •  Nepal  •  DarjeelingDiu  •  Andaman InselnVaranasi   •  Khajuraho
Bombay  •  Delhi  •  Madras  •  Home  • HotelsFlügeEisenbahnRundreisen

 

 

Home  •  Goa  •  Rajasthan  •  Kerala  •  Nepal  •  Darjeeling  •  Sikkim  •  Ladakh 
Ayurveda  •  Rundreisen  •  HotelsFlügeEisenbahn

Drucker- freundliche Seiten

Taj Reisen e.K.

Grindelallee 128 •  20146 Hamburg
Phone: 040-633 11 879 •  Fax: 040-444 055 34
Email:
info@tajreisen.de