Hemis Festival in Ladakh am 6.7.06
Reise ist auch zu anderen Daten möglich ohne Festival

2.7. Tag Delhi
Gegen Mittenacht Ankunft in Delhi. Nach Begrüssung am Flughafen, Transfer zum Hotel.  Vormittags Stadtrundfahrt in Delhi, die nicht nur eine moderne Hauptstadt mit Verwaltungsgebäuden, Geschäftsstrassen und grossen Gartenanlagen ist, sondern auch eine geschichtsreiche Stadt voller Sehenswürdigjkeiten der islamischen Epoche (ca. 12-18.Jahrhundert). Als erste besichtigen wir das Red Fort, dessen 33m hohen imposanten Wehrmauern, die öffentlichen und privaten Audienzhallen und privaten kaiserlichen Räumlichkeiten einfach fasinierend sind. Der Moghulkaiser Shahjahan, ließ diese Anlage zwischen 1639-48 erbauen. Danach geht's zur Gedenkstätte von Mahatma Gandhi nach Rajghat. Hier wurde der Vater der indischen Nation eingeäschert, nachdem er am 30 Jan 1948 ermordet wurde. Als nächstes besuchen wir das Grabmal von Humayun, das von seiner Frau Haji Begum Mitte 16.Jh errichtet wurde.. Ein bedeutender Beispiel der Moghularchitektur, diese Grabstätte gilt auch als Vorläufer fürs Taj Mahal. Nachmittags geht es zum Qutub Minar (Ende12.Jh.) Qutub-ud-din Aibak, der die dortigen Hindu Tempelanlagen zerstörte, errichtete die Quwwat-ul-Islam Moschee in dem Qutub Minar Komplex mit den Resten der zerstörten Tempelanlagen. Inmitten der Moschee steht die aus der 4.Jh.stammende eiserne Saeule, die nie rostet. Anschliessend fahren wir zum Regierungsviertel und India Gate. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Qutub Minar

3.7. Tag Delhi - Leh
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen für den Flug nach Leh, der höchste Flughafen Indiens. Nach der Begrüssung am Flughafen, Transfer zum Hotel. Rest des Tages zur freien Verfügung und zur Akklimatisierung wegen der über 3500 m Höhe. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4.7. Tag Leh
Nach einem ruhigen Frühstueck erklimmen wir den Lehpalast mit seinen alten Tempelruinen. Der Löwenkönig ,,Singay Namgyal'' machte Leh zur Residenz, als er von hier aus 1616-42 Ladakh regierte. Dieser Lehm und Holzbau mit seinem beeindruckenden Löwenportal liegt heute in Ruinen. Von hier aus hat man einmalige Ausblicke von den 6000der Schneebergen, den grünen Tal von Leh mit den Gemüse und Obstplantagen. Nachmittags besichtigen wir den Shankarkloster. Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5.7. Tag Leh
Heute unternehmen wir nach dem Frühstück einen Ausflug zu den alten Klosteranlagen von Phyang und Spituk. Rest des Tages zur Erkundung der Bazarstrassen von Leh zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6.7. Leh - Hemis
Der heutige Ausflug nach dem Frühstück führt uns nach Hemis. Auf dem Rückweg besichtigen wir die Klosteranlagen von Thikse und Shey. Obwohl Buddhismus bis 7.Jh.die Hauptreligion war, verlor diese Religion an Bedeutung durch das Eindringen des Islams in 11-13.Jh. Buddhismus verschwand inzwischen aus ihrem Geburtsort, überlebte und blühte aber hier im Herzen der Himalaya. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager.

7.07. Tag Hemis - Leh
Ganzer Vormittag für das berühmte Hemisfest. Nachmittags Rückfahrt nach Leh. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8.07. Tag Leh - Saspol
Nach dem Frühstück Fahrt nach Alchi zu einer der ältesten und schönsten Klosteranlagen Ladakhs, die von den Mönchen gebaut wurde, die nach ihrem Studiumende in Kashmir auf dem Rückweg nach Ladakh waren. Der chinesische und mongoleiische Einfluss der Miniaturmalereien ist leicht erkennbar. Nach der Besichtigung von Alchi Weiterfahrt nach Saspol und Rest des Tages zur freien Verfuegung. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager.

9.07. Tag Saspol
Nach dem Frühstück ganztägiger Ausflug nach Lamayuru, zur einmaligen Mondschaft und einer der wichtigsten Klosteranlagen von Lamayuru. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager.

11.07. Tag Leh - Sarchu
Frühmorgens nach dem Frühstück Fahrt durch einmalige Landschaft nach Sarchu an der Grenze vom Bundesland Himachal Pradesh. Nach der Fahrt durch flache Weidenlandschaft wie Zingzingbar, geht's den Fluss Bhaga entlang hoch nach Baralacha Pass (4892m ). Das Wort Baralacha bedeutet Strassenknotenpunkt. Von hier aus sieht man bei klarem Himmel die Schneespitzen von Barashigri, Chandrabhaga und Mulkila Bergketten. Die Strassen von Zanskar, Ladakh, Spiti und Lahaul treffen sich hier. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager (4253m )

12.07. Tag Sarchu - Keylong
Nach dem Frühstück, Weiterfahrt nach Keylong durch ein einmaliges  Bergpanorama. Nach Ankunft in Keylong, Besuch des Khardang Gompas. Diese Klosteranlage bietet ein tolles Bild von den Kartoffel  und Getreidefeldern und alpiner Weidenlandschaft mit schönen Bergblüten. In den Gebets und Zeremonienräumlichkeiten sieht man schöne buddhistische Wandmalereien. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager.

13.07. Tag Keylong - Manali
Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Manali von der kargen zur grünen Landschaft. Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

.14.07. Tag Manali
Nach einem ruhigen Frühstück unternehmen wir vormittags einen Ausflug nach Naggar, einst die Hauptstadt von Kullutal. In dem Hof des Königspalastes ist ein kleiner Tempel mit mehreren Tempelanlagen in der Umgebung. In der Nähe des Bazars befindet sich der Gauri Shankar Tempel (11/12.Jh), der aus Sandstein ist und dem Gott Shiva gewidmet ist. Dem Gott Vishnu gewidmete Chaturbhuj und ebenfalls Sundridevi Tempel sind hier zu sehen. Ausserdem besichtigen wir das Museum und
Kunstgalerie von Prof.Nichola Roerich (gestorben in 1947) und seinem Sohn. Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

15.07. Tag Manali - Shimla
Nach dem Früstück Weiterfahrt zur Hauptstadt von Himachal Pradesh, Shimla. Rest des Tages für die Bazarstrassen frei. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

16.07. Tag Shimla
Heute besichtigen wir das Staatsmuseum und die Bibliothek (montags geschlossen). Hier sehen wir eine schöne Sammlung von Statuen, Münzen, Fotografien und viele anderen Sachen aus dem Bundesland und auch ausserhalb. Die Bibliothek hat viele historische Bücher und Manuskripten. Shimla hat auch einige schöne Kirchen aus der Kolonialzeit, wie die Christkirche, St.Michael's Kathedrale, etc.

17.07. Tag Shimla - Delhi
Nach dem Frühstück, Rückfahrt nach Delhi durch die meistbevölkerte Gegend Indiens. Transfer zum Hotel. Nach Abendessen Spätabends Transfer zum internationalen Flughafen für den Heimflug.

 

Preise: gültig bis 30.9.06
ab 1600 Euro pro Person im Doppelzimmer
ab 2850 Euro bei Einzelreisenden im Einzelzimmer

Im Preis inbegriffen:
Flug Delhi - Leh (120 )
Frühstück in Delhi, sonst Vollverpflegung
Sightseeing in Delhi
Eintrittsgelder
englischsprechender örtlicher Führer

 

Bilder vom Hemis Festival

10.07. Tag Saspol - Leh
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Leh. Unterwegs Besichtigung von Basgo. Rest des Tages in Leh zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Ridge in Shimla

Haben Sie Fragen oder möchten Informationen haben?

Tel: 040-633 11 879 • Email: info@tajreisen.de

weitere Taj Reisen Seiten
GoaKerala  •  Rajasthan  •  Ladakh •  Nepal  •  DarjeelingAndaman InselnVaranasi  • Khajuraho

Bombay  •  Delhi  •  Madras  •  Ooty/Nilgiris  •  Diu  •  Home  • Hotels • Flüge • EisenbahnRundreisen

 

 

 

Home  •  Goa  •  Rajasthan  •  Kerala  •  Nepal  •  Darjeeling  •  Sikkim  •  Ladakh 
Ayurveda  •  Rundreisen  •  Eisenbahn

Taj Reisen e.K.

Phone: 040-633 11 879 •  Fax: 040-444 055 34
Email:
info@tajreisen.de • 20144 Hamburg Grindelberg 60
Impressum