Frühlings-Destination Himachal Pradesh im Norden Indiens

Himachal Pradesh- das Land der ewigen Schneegipfel, ist ein reizvoller Bergstaat. Gesegnet mit kristallklaren Seen, schönen Blumen, alten heiligen Orten und wundervollen Menschen. Himachal Pradesh ist einer der liebevollsten Staaten Indiens, er besticht durch seine exotischen Täler, herrlich grünen Berghänge, verschneiten Berggipfel und die überall aufzufindenden rauschenden Bäche. Im Sommer ist die Luft dieser einmaligen Bergwelt milde, wie auch der Herbst noch mit sonnigen und milden Tagen locken kann. Während des Monsuns beginnt überall das Grün zu sprießen und die schneereichen Winter bieten den Wintersportfreunden ein reichhaltiges Programm.

Die wichtigsten Touristenorte sind Shimla, Dharamshala, Dalhousie, Kullu-Tal, Manali,

Dalhousie
Von Dalhousie aus, ca. 80 km nördlich von Pathankot in 2.190 m Höhe gelegen, kann der Blick über die von Chenab, Beas und Ravi durchflossenen Täler und die schneebedeckten Gipfel des Himalaya schweifen. Dalhousie war früher eines der Erholungszentren der Engländer, und heute leben viele emigrierte Tibeter hier.
Noch weiter nordöstlich, nämlich 52 km von Dalhousie entfernt, findet man die malerische und ruhige Kleinstadt Chamba mit seinem Laxmi-Narayan-Tempel-Komplex aus dem 10. Jahrhundert. Chamba dient auch als Ausganspunkt für TrekkingTouren nach Zauskar, Lahaul und zum192 km südöstlich gelegenen Dharamsala.

Manali
Manali - die Königin der Berge - ist umrahmt von 5000 bis 6000 m hohen schneebedeckten Bergen und ist einer der wichtigsten Ausgangspunkte für Trekking-Touren. Sehenswert sind hier auch der Hadimba Devi-Tempel, das Vashist-Schwefelbad und das tibetanische Kloster. Etwa 117 km von Manali entfernt liegen Lahaul und Spiti in einer rauhen und weitgehend kahlen Bergregion, die durch Ladakh im Norden und Tibet im Osten eingerahmt wird. In der Region von Lahaul gibt es keinen Monsun, was den Freunden von Trekking und Bergsteigern eine lange Saison beschert. In Keylong, der Hauptstadt Lahauls, finden sich drei der schönsten Klöster Lahauls.

Kullu - Tal
Zu einem der beliebtesten Reiseziele in Nordindien und einer der erholsamsten Regionen im Vorhimalaya zählt das durch den Beas geformte Kulu-Tal.  Das in der Mitte des Tales gelegene Kulu ist bekannt für sein im Frühjahr stattfindendes Dussehra-Fest. Hierzu werden die Abbilder der Berggötter aus den Dörfern in Begleitung von Umzügen,Tanz und Musik in die Stadt gebracht. Aufjeder Seite des Kulu-Tales findet man kleine Dörfer, die jeweils etwas Besonderes zu bieten haben: so findet man in Manikaran  heiße Quellen und in Katrain kann man Karpfen fangen.

Dharamsala
Hier in Dharamsala (214 km  nordwestlich von Kulu, 514 km von Delhi, 322 km von Shimla und 90 km von Pathankot aus gelegen), bzw. in der ausgedehnten tibetanischen Siedlung McLeod Ganj, fand der Dalai Lama seine neue Zuflucht. Der auf einem Felsplateau gelegene Ortsteil läßt sich von Dharamsala aus über eine neun Kilometer lange Fahrstraße erreichen. Sehenswert sind hier vor allem das tibetanische Kloster und die Bibliothek; die zahlreichen tibetanisch geführten kleinen Restaurants tragen ebenfalls sehr zur Beliebtheit von McLeod Ganj bei. Weitere interessante Orte in der Umgebung Dharamsalas sind das 18 km entfernte Kangra, Jwalamukhi (30 km) und das 56 km entfernt gelegene Baijnath. Der Shiva-Tempel dieser Stadt soll bereits im Jahre 804 n. Chr. erbaut worden sein.

 

Shimla - Haupststadt von Himachal Pradesh, welches früher Sommerresidenz des britischen Vizekönigs war. An jeder Ecke dieser Stadt eröffnen sich neue Panoramen - so kann man zwischen den Bäumen immer wieder kleinere Siedlungen im Stil der Region entdecken. Die Mall, Shimlas Hauptstraße, geht außerhalb der Stadt in eine schöne Promenade über, die an prachtvollen Villen vorbeiführt. Interessant sind auch die Märkte und Basare, die sich über viele Stufen und steile Gäßchen hinziehen. Der überwiegende Teil der Bevölkerung Himachal Pradeshs lebt von der Landwirtschaft - wobei besonders in der Obsterzeugung ein hoher Standard erreicht wurde.
In der Umgebung von Shimla liegen mehrere Orte, die man erwandern kann.So liegt in 16 km Entfernung Kufri, und etwas weiter entfernt 64 km -Narkanda, wo man im Januar und Februar Ski fahren kann.

Shimla ist sowohl mit Bus und Bahn, als auch mit dem Flugzeug zu erreichen. Direktflug von Kulu nach Delhi.

Haben Sie Fragen oder möchten Informationen haben?

Telefon: 040-633 11 879 • Fax: 040-633 11  896 • Email: info@tajreisen.de

Himachal Pradesh   •   11 Tage Rundreise Himachal

weitere Taj Reisen Seiten
GoaKerala  •  Rajasthan  •  Ladakh •  Nepal  •  DarjeelingAndaman InselnVaranasi/Khajuraho

Bombay  •  Delhi  •  Madras  •  Ooty/Nilgiris  •  Home  • HotelsEisenbahnRundreisen

 

 

 

Home  •  Goa  •  Rajasthan  •  Kerala  •  Nepal  •  Darjeeling  •  Sikkim  •  Ladakh 
Ayurveda  •  Rundreisen  •  HotelsFlügeEisenbahn

Taj Reisen e.K.

Grindelberg 60 •  20144 Hamburg
Phone: 040-633 11 879 •  Fax: 040-444 055 34
Email:
info@tajreisen.de